ConditoreiCaféConfiserie
Aktuelles » Internet. Kabellos. Kostenlos.

Beim Kaffee entspannt im Internet surfen

Café Anneken bietet Kunden kostenlosen Internetzugang an


fbac Meppen. Menschen, die dringend ins Internet gehen wollen, dabei aber trotzdem gerne gemütlich einen Kaffee genießen oder einen Happen essen, finden jetzt im Café Anneken in der Meppener Innenstadt die besten Voraussetzungen vor.

Inhaber Frank Anneken bietet seinen Kunden ab sofort einen kostenlosen und drahtlosen (Wireless LAN) Zugang ins Internet an. Die Einweihung des neuen Service fand jetzt in Anwesenheit von Meppens Bürgermeister Jan Erik Bohling statt. Um ins Netz zu gelangen, benutzen Besucher, die mit dem eigenen Laptop oder internettauglichen Mobiltelefon in das Café kommen, eine dort erhältliche Visitenkarte, auf der die nötigen Zugangsdaten und das Passwort notiert sind. So wird ein Einwählen in das hauseigene Netzwerk möglich.

„Für uns als klassische Konditorei und Café ist es wichtig, kein verstaubtes Image zu haben, sondern immer offen für neue Trends zu sein. Deshalb haben wir immer Wert darauf gelegt, mit der Zeit zu gehen“, erläutert Frank Anneken. Auch er selbst kann jetzt direkt vor Ort und damit zeitnah auf seine Homepages (www.anneken.net sowie www.emshase.de für den Verkauf von regionalen Spezialitäten) zugreifen, über die er auch Beratungen wie zum Beispiel für Hochzeitstorten durchführt.

Jens Jüngerhans von der Firma ncn KG, der das Netzwerk eingerichtet hat, erläutert: „Wir haben eine Leitung von EWE-Tel und damit einen Vier-Megabyte-Download. Das reicht zum entspannten Surfen völlig aus.“ Geschäftsinhaber Anneken über die Entstehung der Idee: „Der Stein ist ins Rollen gekommen, als es erste Kundenanfragen gab. Wir haben viele Geschäftskunden, die ihr Essen hier einnehmen und dabei vielleicht gerne nebenbei noch etwas erledigen wollen.“

Quelle: NOZ | Foto: F. Backs | Artikel als PDF downloaden [2,5 MB]

 

Innovative Ideen für Kunden

Neuer Service für Caféhaus-Gäste

kt. Meppen. Ein frischer Wind weht durch die Räume des Konditorei-Cafés Anneken, welches seit 15 Jahren in der Meppener Innenstadt ansässig ist. Immer für neue Impulse offen, hat das Ehepaar Anneken in Zusammenarbeit mit der Multimedia-Firma „ncn KG“ einen kostenlosen WLAN-Zugang als Service für die Kundschaft eingerichtet. Nun können Gäste des Cafés selbst in ihrer Mittagspause wichtige Dinge per Laptop erledigen, während sie eine Kleinigkeit essen oder auch einfach nur eine Tasse Kaffee trinken. Auf Wunsch wird den Gästen in Zukunft ein Kärtchen ausgehändigt auf dem sich die Zugangsdaten befinden, die sie zur Nutzung benötigen.

„Für uns ist es wichtig mit der Zeit zu gehen, denn wir sind ein modernes Café“, erklärt Frank Anneken, der Besitzer der Konditorei. „Der Trend in unserer Gesellschaft geht ja nunmal dahin, dass die Menschen selbst in ihrer Pause im Café das Internet nutzen wollen.“ Dieses können die Gäste ab sofort tun.

Als absoluter Pionier in der Region Meppen, hat Anneken den Schritt gewagt, etwas Neues zu versuchen und bringt nun urbanen Flair in die ländliche Idylle des Emslandes. Es wäre wünschenswert, wenn diese zukunftsweisende Idee Schule machen würde und dies in Meppen und Umgebung kein Einzelfall bliebe.

Quelle: Ems-Report | Foto: Katrin Twardon | Artikel als PDF downloaden [228 KB]